Inflationsrate sinkt 2013 auf 1,6 Prozent

      Inflationsrate sinkt 2013 auf 1,6 Prozent

      Während die Wirtschaft der Euro-Zone 2013
      insgesamt schrumpfen wird, kann Deutschland mit einem moderaten Wachstum
      von 0,7 Prozent rechnen.





      Deutschland kann mit einem moderatem Wachstum rechnen Quelle: dpa







      Das prognostiziert ifo-Präsident
      Hans-Werner Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. Die
      Inflationsrate in Deutschland wird laut Sinn in diesem Jahr bei nur
      „etwa 1,6 Prozent“ liegen, nach 2,0 Prozent im abgelaufenen Jahr.
      Auf
      dem Arbeitsmarkt erwartet Sinn, dass sich die Arbeitslosenquote 2013
      bei etwa 6,9 Prozent stabilisiert. Das wäre etwas mehr als die 6,8
      Prozent des Jahres 2012. Sinn: „Der Unterschied liegt aber allein daran,
      dass die Bundesagentur für Arbeit weniger Beschäftigungsverhältnisse
      fördert und insofern verdeckte in offene Arbeitslosigkeit überführt.“
      Quelle: ifo: Inflationsrate sinkt 2013 auf 1,6 Prozent - Konjunktur - Politik - Wirtschaftswoche
      Greetz ONgeld :)

      -----> Gebe Support - Paid4. Geld verdienen im Internet!
      -----> PN oder ICQ ...


      =========================================================================
      Die Menschheit teilt sich in 10 Gruppen; die, die Binärcode verstehen, und die, die nicht.
      =========================================================================
      Das sind meist so Vorprognosen die auf dem letzten Stand oder dem aktuellen beruhen, mit der eintrefenden Realität hat das nichts zu tun, oft haben die schon die Prognosen nach wenigen Wochen deutlich nach unten schrauben müssen. Ich bin mal auf dieses Jahr gespannt, aber besser wie das vorherige wird es wohl nicht.